Das Seniorenbüro der Stadt Singen ist Anlaufstelle für
ältere Menschen mit Beratungs- und Unterstützungsbedarf
Seniorengruppen
bürgerschaftlich Engagierte
Menschen im Übergang in den Ruhestand

Unsere Angebote haben das Ziel, Lebensqualität zu erhalten und Teilhabe zu ermöglichen. Die Mitarbeiterinnen sind Ansprechpartnerinnen für alle, die sich mit Themen des Älterwerdens und/oder mit Fragen zur Pflege beschäftigen. Unser Angebot ist kostenlos, wir unterliegen der Schweigepflicht und arbeiten trägerunabhängig und neutral. Zur Vermeidung von Wartezeiten vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin. Die Beratung kann bei Bedarf auch bei Ihnen zu Hause erfolgen.

Gabriele Glocker
Tel. +49 7731 85 540

Anja Haaff
Tel. +49 7731 85 560

Verena Häuptle
Tel. +49 7731 85 709

Julius-Bührer-Str. 2
seniorenbuero@singen.de

Pflegeberatung

Für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sowie von Pflegebedürftigkeit bedrohte Menschen ist der Pflegestützpunkt zentrale Anlaufstelle. Hier wird kompetente Beratung zu allen Themen der Pflege erteilt. Von Pflegebedürftigkeit Betroffene und Angehörige stehen häufig vor vielen Fragen. Muss ein Pflegegrad beantragt werden und wenn ja, wie geht das? Auf welche Leistungen habe ich Anspruch? Ist es möglich, weiterhin zu Hause zu wohnen oder ist ein Umzug die bessere Lösung? Wie gehe ich als Angehöriger mit der Situation um und wer unterstützt mich? Welche Hilfsangebote sind für unsere Situation die Richtigen? Der Pflegestützpunkt arbeitet und berät kostenlos, vertraulich, unabhängig, telefonisch, per E-Mail, in den Geschäftsstellen oder auch per Hausbesuch.
Pflegebedürftige und ihre Angehörigen haben einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegeberatung.

Der Pflegestützpunkt überlegt mit Ihnen gemeinsam, welche Unterstützungsmöglichkeiten für Sie geeignet sind und wie sich diese finanzieren lassen, z.B.

- Pflegedienst
- Hauswirtschaftliche Hilfe
- Essen auf Rädern
- Hilfsmittel (Rollator, Badewannenlifter u.a.)
- Tagespflege, Kurzzeitpflege, Pflegeheim
- Betreutes Wohnen
- Entlastung für pflegende Angehörige

Außerdem erhalten Sie Auskunft bei Fragen zur Vollmacht, Patientenverfügung und gesetzlicher Betreuung.
 
Bitte vereinbaren Sie einen Termin bei:
 
Buchstaben der Nachnamen A - G
Anja Haaff, DAS 2, Julius-Bührer-Str. 2, 78224 Singen
Tel. + 49 7731 85-560, E-Mail: anja.haaff@singen.de

Buchstaben der Nachnamen H - Z
Gabriele Glocker, DAS 2, Julius-Bührer-Str. 2, 78224 Singen
Tel. +49 7731 85-540, E-Mail: gabriele.glocker@singen.de

Wohnberatung

Das eigene Zuhause ist für die meisten Menschen Rückzugsort und Lebensmittelpunkt.
Umso wichtiger ist es, dieses so zu gestalten, dass man sich wohlfühlt und eine dauerhafte Wohnperspektive besteht. Denn auch im Alter möchten viele Menschen so lange wie möglich zuhause wohnen bleiben.
An diesem Punkt setzt die Beratung zur Wohnungsanpassung an. Verena Häuptle schaut sich die Wohnsituation auf Wunsch an und überlegt gemeinsam mit den Ratsuchenden, wie der Wohnraum so gestaltet werden kann, dass sie möglichst lange selbstbestimmt und sicher zuhause leben können.
Maßnahmen reichen vom einfachen Umräumen und Beseitigen von Stolperfallen, über den Einsatz von Hilfsmitteln (z.B. Haltegriffe, Beleuchtung) bis zu Umbaumaßnahmen. Tipps zu Finanzierungsmöglichkeiten gehören ebenso zum Beratungsangebot, wie die Begleitung der Umsetzung der Maßnahmen, sofern Bedarf besteht.
Ziel der Wohnungsanpassung ist, dass Sie längst möglich sicher, selbständig und selbstbestimmt in Ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben können.
 
Information und Beratung:
Verena Häuptle, DAS 2, Julius-Bührer-Str. 2, 78224 Singen
Tel. + 49 7731 85-709, E-Mail: verena.haeuptle@singen.de

Initiativbesuche

Jubilare, die in der Innenstadt leben, erhalten zu ihrem 70., 75., 80. und 85. Geburtstag Besuch vom städtischen Seniorenbüro – wenn sie einverstanden sind. 
Die Mitarbeiterinnen Anja Haaff und Verena Häuptle möchten über Angebote für Senior*innen in der Stadt informieren und Fragen beantworten.
Außerdem sind sie interessiert daran, wie es den Menschen geht und was die Singener Seniorenarbeit ergänzen kann.
Mit im Gepäck ist bei jedem Besuch ein kleines und nützliches Mitbringsel.
Wer nicht besucht werden möchte, kann den vorgeschlagenen Termin selbstverständlich ablehnen und muss dafür auch keine Gründe angeben.
 

Nachbarschaftshilfe

Unser Ziel ist es, dass hilfebedürftige Menschen so lange wie möglich ein selbständiges Leben zu Hause und in ihrer gewohnten Nachbarschaft führen können.
Die notwendige Unterstützung erhalten sie von geschulten bürgerschaftlich engagierten Frauen und Männern aus ihren Stadtteilen, die dafür angemessen entschädigt werden.

Die Ansprechpartner*innen für Hilfesuchende und Menschen, die sich engagieren möchten sind:
  • Für den Norden:
    Bürgerverein Hausen für Hausen e.V.
    Nachbarn Helfen
    Lindenplatz 3, 78224 Singen- Hausen
    Claudia Ehret, Einsatzleitung Nachbarschaftshilfe, Telefon 07731/ 9761479
    nachbarn-helfen@t-online.de
    Sprechzeiten: Montag, Mittwoch, Freitag, 13.30 - 16.30 Uhr
  • Für den Süden:
    Bürgerverein Überlingen e.V.
    Begegnen-Bewegen-Helfen
    Kirchplatz 5, 78224 Singen-Überlingen
    Brigitte Stadler-Schmid, Einsatzleitung Nachbarschaftshilfe, Telefon 07731-791774
    brigitte.stadler-schmid@t-online.de
    Sprechzeiten: Montag und Donnerstag, 14 - 16 Uhr

Weiterführende Links

Aktivpaten - "Leihoma / Leihopa"

Alt und Jung zusammenzubringen – das hat sich das Seniorenbüro vorgenommen. Als „Aktivpate*in“ halten sie regelmäßigen Kontakt zu einem Kind oder Geschwistern einer Familie, die sich eine zusätzliche Bezugsperson – eine „Leihoma“ oder einen „Leihopa“ wünschen.
Anja Haaff sucht Mitbürgerinnen und Mitbürger, aber auch Paare, die Familien und insbesondere den Kindern von 0-6 Jahren Zeit schenken möchten. Ebenso natürlich auch Familien mit Kindern, die vielleicht selbst keine Großeltern vor Ort haben, und Teil einer Patenschaft sein möchten.
 

Ansprechpartnerin

Anja Haaff
Julius-Bührer-Straße 2
78224 Singen (Hohentwiel)
Telefon +49 7731 85 560
Raum: 3
Aufgaben:

Initiativbesuche, Pflegeberatung A-G, Aktivpaten, Generationenübergreifende Ansätze

 

Projekt ZWAR

Das Projekt ZWAR (= Zw ischen A rbeit und R uhestand) -  bringt Menschen ab dem 55. Lebensjahr zusammen mit dem Ziel, eine gute und dauerhafte Gemeinschaft zu bilden. Es gibt weder Mitgliedschaften noch Vereinsbeiträge. Die Teilnehmer*innen beschäftigen sich mit dem, was sie sich selbst wünschen und organisieren. Neben der Freizeitgestaltung (z.B. Wandern, Reisen, Museen, Engagement für den Stadtteil, einzelne Personengruppen oder die Umwelt) steht der Aufbau von Freundschaften und einer guten Gruppe im Mittelpunkt.
Weitere Teilnehmer - auch anderen Alters - sind herzlich willkommen.

ZWAR-Basisgruppe Nord
Am Freitag jeder geraden Kalenderwoche von 18 - 20 Uhr in der Kindertagesstätte im Iben, Richard-Wagner-Straße 14a, Singen
Ansprechpartner:
- Martin Löffler Tel. 07731 65 415, martin.loeffler@mailbox.org
- Hans Galter, Tel. 0151 44 35 30 34, haru.zell@gmx.de

Weitere Informationen finden Sie hier 

ZWAR-Basisgruppe Süd
Am Freitag jeder ungeraden Kalenderwoche von 18 - 20 Uhr, Ort wird noch bekannt gegeben
Ansprechpartnerin: Verena Häuptle, Tel. 07731 85-709, verena.haeuptle@singen.de

Seniorengruppen

In Singen gibt es ca. 45 Seniorengruppen, zu denen das Seniorenbüro Kontakt pflegt. Halbjährlich finden Vernetzungstreffen statt, um sich auszutauschen und mit dem Seniorenbüro ins Gespräch zu kommen. Die eingeladenen Personen fungieren als Multiplikator*innen, die Anregungen einbringen und die Informationen an die Gruppenmitglieder weitergeben können.
Neue Informationen des Seniorenbüros werden regelmäßig auch in Rundschreiben an die Multiplikator*innen und andere Interessierte versandt.

Broschüren und Informationen

Ansprechpartner*innen

Gabriele Glocker
Julius-Bührer-Straße 2
78224 Singen (Hohentwiel)
Telefon +49 7731 85 540
Raum: 4
Aufgaben:

Pflegestützpunkt / Pflegeberatung H-Z, Aktionsbündnis Demenz Singen / Hegau, kultur- und religionssensible Pflege, Nachbarschaftshilfe

Anja Haaff
Julius-Bührer-Straße 2
78224 Singen (Hohentwiel)
Telefon +49 7731 85 560
Raum: 3
Aufgaben:

Initiativbesuche, Pflegeberatung A-G, Aktivpaten, Generationenübergreifende Ansätze

 

Verena Häuptle
Julius-Bührer-Straße 2
78224 Singen (Hohentwiel)
Telefon +49 7731 85 709
Raum: 17
Aufgaben:

Projekt ZWAR - Zwischen Arbeit und Ruhestand, Initativbesuche, Veranstaltungskalender, Seniorengruppen, Beratungstelle Wohnungsanpassung