Kontakt

Marcel Da Rin
Gebäude Rathaus
Raum 113
Manuela Stengele
Gebäude Rathaus
Raum 112

Kindern und Jugendlichen sowie Senioren sollen im öffentlichen Raum Hilfestellungen angeboten werden, wenn sie diese benötigen. Aus diesem Grund werden sogenannte „Kelly-Inseln“ geschaffen, welche als Anlaufstation wahrgenommen werden können und mittels derer auch Hilfe vermittelt wird. Dies kann bedeuten, dass Kinder oder Senioren in eine solche Insel kommen, weil sie bedroht werden oder aber weil sie den Hausschlüssel vergessen haben etc.. Die ausgewiesenen Inseln helfen durch die Vermittlung des richtigen Ansprechpartners (Polizei, Schule, Eltern benachrichtigen). Mittels eines Logos im Schaufenster sind die Inseln für alle gekennzeichnet.
Allerdings reicht es nicht aus ein solches Logo zu positionieren; die Kinder müssen das Projekt und das Logo kennen und wissen, wo sie Hilfe erhalten können. Aus diesem Grund wird das Projekt an allen Singener Schulen vermittelt. Des Weiteren werden die Eltern und die Lehrerschaft mit einbezogen. Die Eltern werden gebeten mit ihren Kindern das Thema zu besprechen und gegebenenfalls auch potentielle Inseln in der Nachbarschaft anzulaufen, um dies auch visuell zu vermitteln. Eine Evaluation des Projektes zeigte die Nachhaltigkeit des Projektes und verdeutlichte, dass es nur zu einem sehr geringen Teil zu einer ungerechtfertigten Inanspruchnahme kam. Wichtig ist auch, dass nicht jede Person als Kelly-Inseln agieren kann. Es können keine Privatpersonen als Kelly-Insel aufgenommen werden. Die jeweilig verantwortliche Person wird dann polizeilich geprüft, um sich zu vergewissern, dass gegen diese Personen nichts vorliegt (bezogen auf Gewalt und Sexualdelikte).

Wo kann ich mich melden, wenn ich als Kelly-Insel aufgenommen werden möchte?
Das Ziel der Kelly-Inseln ist natürlich eine möglichst flächendeckende Lösung zu erreichen. Insofern ist jeder Akteur, welcher sich an diesem Projekt beteiligt, ein Gewinn und ein aktiver Beitrag zu einer Hinschau-Gesellschaft in Singen. Bei einer positiven Resonanz von Ihnen erhalten Sie eine formale Beitrittserklärung der Stadtverwaltung. Für Nachfragen oder Anmeldungen steht Ihnen Herr Marcel Da Rin von der Singener Kriminalprävention gerne zur
Verfügung.

Singen verfügt derzeit über rund 180 Kelly-Inseln im gesamten Stadtgebiet!!