Veranstaltungen

Suchen nach


. Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1 | 2 | Weiter

Samstag, 19.09.2020 - Mittwoch, 21.04.2021 GESCHLOSSEN BIS 11.01.2021! MAC zeigt spektakuläre Ausstellung "Gianni Versace - Retrospective"

Kurzbeschreibung

Am 19. September ziehen die ikonografischen Kreationen des legendären italienischen Modedesigners Gianni Versace (1946-1997) im MAC 1 des MAC Museum Art & Cars ein.


Veranstalter


Veranstaltungsort

MAC Museum Art & Cars
Parkstr. 1-5
78224 Singen

Beschreibung

Der Modedesigner Gianni Versace gehört zu den bekanntesten Marken weltweit. Mit seinem Namen verbinden sich ein üppiges, opulentes Designs und ein intensiver Lebensstil und natürlich der von Mythen umrankte plötzliche Tod in Miami 1997. Dieser Mythos macht eine Ausstellung seiner Originalwerke besonders spannend, erfordert aber auch Korrekturen der vielen Vorurteile über ihn und seine Arbeit.

Typisch für das Ausstellungskonzept des MAC Museum Art & Cars ist, dass thematisch passende historische Fahrzeuge das Werk Gianni Versaces begleiten werden. Gianni Versace selbst präsentierte seine Mode schon sehr früh in Kunstmuseen. Er sah sich nicht nur als Modemacher, sondern als Künstler. Er war inspiriert durch die Formen und Farben der europäischen Kulturgeschichte. Und stellte seine Werke bewusst in diese Tradition.

Die Ausstellung in Singen zeigt nur Arbeiten bis zu seinem Tode im Sommer 1997. Es sind die Originale, die zu seinen Lebzeiten von ihm und seinem Team entworfen und realisiert wurden. Viele von ihnen sind heute Ikonen der Modegeschichte.

Die Ausstellung bietet sowohl einen emotionalen als auch einen systematischen Zugang zu seinem Werk. Zu seinen wichtigsten Partnern gehörten auch Firmen in der Region wie die Firma Friedrich im baden-württembergischen Mühlacker mit der er sein legendäres Material Metal-Mesh entwickelte. Seine Firma für die Home-Collection (Inneneinrichtung) hatte ihren Sitz in der Schweiz und arbeitete mit mehreren schweizerischen Unternehmen wie Fischbacher in St.Gallen zusammen.

Viele der ehemaligen Mitarbeiter und Partner Gianni Versaces haben dabei mitgeholfen diese Ausstellung möglich zu machen. Alle Originale stammen von privaten Sammlern, die mit ihrer Leidenschaft Gianni Versaces Werk bewahren und mit dieser Ausstellung der öffentlichkeit zugänglich machen.

Informationen zu aktuellen Öffnungszeiten und Eintrittspreisen: https://www.museum-art-cars.com/besucherinfos/besuch/preise-und-oeffnungszeiten


Kategorien

Samstag, 26.09.2020 - Samstag, 26.06.2021 GESCHLOSSEN BIS EINSCHLIESSLICH 11.01.2021! MAC präsentiert: Nobelkarossen der 20er & 30er Jahre

Kurzbeschreibung

Das MAC Museum Art & Cars zeigt ab 26. September Preziosen aus der exklusiven Sammlung des litauischen Sammlers Saulius Karosas.


Veranstalter


Veranstaltungsort

MAC Museum Art & Cars
Parkstr. 1-5
78224 Singen

Beschreibung

Freuen Sie sich auf die exklusive Sammlung des litauischen Ingenieurs und Unternehmers Saulius Karosas, der in Oldtimer-Kreisen als bedeutender Sammler seltener Vorkriegsfahrzeuge bekannt war. Bereits das Chassis seines ersten Autos, ein Mercedes-Benz 500 K Cabriolet, das er im Jahr 1985 erwarb, wurde von den berühmten Karosseriebauern Erdmann & Rossi in Berlin kreiert. Und er ist bis an sein Lebensende ein treuer Freund der Berliner Nobelschmiede geblieben.

So kommt es, dass wir in unserer Ausstellung „Nobelkarossen der 30er von Erdmann & Rossi aus der Saulius Karosas Kollektion" elf Schätze seiner einzigartigen Sammlung zeigen können. Erleben Sie hautnah Fahrzeuge von unschätzbarem Wert der Marken Bentley, Horch, Maybach, Mercedes Benz und Rolls Royce.


Kategorien

Samstag, 03.10.2020 - Sonntag, 11.04.2021 VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN BIS EINSCHLIESSLICH 11.01.2021 MEINRAD SCHADE. Krieg ohne Krieg.

Kurzbeschreibung

Aktuelle Ausstellung im Kunstmuseum Singen


Veranstalter


Veranstaltungsort

Kunstmuseum Singen
Ekkehardstr. 10
78224 Singen

Beschreibung

Wann eigentlich ist ein Krieg vorbei? Kann ein Konflikt als »beendet« gelten, wenn seine Spuren bis heute die Existenz jedes einzelnen Menschen prägen?

Meinrad Schades Projekt »Krieg ohne Krieg« versteht sich als fotografische Langzeitstudie, die das Davor, Danach und das Daneben kriegerischer und langandauernder Konflikte in den Fokus rückt. Seit 2003 reist der Fotograf in die Staaten und Krisengebiete der ehemaligen Sowjetunion, nach Israel und Palästina, aber auch nach Großbritannien und Frankreich und dokumentiert dort die Paraden, Museen, Dioramen, Denkmäler, Friedhöfe, übungsgelände, Ruinen und Erinnerungsrituale, aber auch die Waffenmessen, Testgelände und Schießstände, die sich in den Alltag und in die Gesichter einschreiben.

Schade ist kein Kriegsfotograf, der "nah dran" sein will. Ihn interessieren die Auswirkungen und die Präsenz des Krieges im ganz »normalen«. Leben, Tag für Tag. Und es gelingt ihm, in seinen Bildern ganze Geschichten zu erzählen.

Meinrad Schade, geboren 1968 in Kreuzlingen, lebt seit 2002 als freier Fotograf in Zürich. Sein Werk wurde mit Preisen und Stipendien, u.a. 2011 mit einem Swiss Photo Award, vielfach ausgezeichnet. Seinem Buch »Krieg ohne Krieg« wurde 2018 ein Deutscher Fotobuchpreis in Silber zuerkannt. In der Schweiz ist »Krieg ohne Krieg« wiederholt vorgestellt worden. Nun ist das Projekt erstmals umfassend in einer deutschen Museumsausstellung zu sehen.


Eintrittspreis

5 EUR / 3 EUR ermäßigt, Kinder bis 7 Jahre frei, Donnerstags: für alle Besucher frei

Kategorien

Sonntag, 25.10.2020 - Sonntag, 11.04.2021 VORÜBERGEHND GESCHLOSSEN BIS EINSCHLIESSLICH 11.01.2021! THOMAS KITZINGER. 24.10.1955.

Kurzbeschreibung

Ausstellung im Kunstmuseum Singen


Veranstalter


Veranstaltungsort

Kunstmuseum Singen
Ekkehardstr. 10
78224 Singen

Beschreibung

Was treibt einen Maler an, über 100 Portraits in immer gleicher, reduzierter Form zu schaffen?

Seit 2008 malt der in Freiburg lebende Künstler Thomas Kitzinger (*1955) frappierend lebensechte Brustbilder stets in gleichem Format, die Menschen aus seinem näheren und weiteren Umfeld stets in derselben „Versuchsanordnung" zeigen: Vor neutralem Hintergrund, im immer gleichen, türkisfarbenen T-Shirt, streng frontal, ohne schmückendes Beiwerk, ohne Attribute und besondere Mimik, den Blick geradeaus direkt auf den Betrachter gerichtet.

Der Titel der Werke verschweigt den Namen der jeweils dargestellten Person,. gibt allein das Geburtsdatum preis. Obwohl der Maler alles tut, seine Malerei neutral zu halten, wird dennoch deutlich: Das ist Malerei! In Kitzingers potentiell unendlich angelegter Serie von Köpfen überkreuzen sich zwei Diskurse zur anregenden Herausforderung für jeden Ausstellungsbesucher: Was macht die Identität eines Menschen aus? Was kann, zeigt und ist Malerei heute?

Bereits 2005 richtete das Kunstmuseum Singen eine Einzelausstellung mit Werken von Thomas Kitzinger aus. Die aktuelle Präsentation konzentriert sich auf alle Köpfe der Serie 24.10.1955, die streng umlaufend, in immer gleichen Abstand, entlang der Wände im Obergeschoss des Kunstmuseums Singen gezeigt wird.


Eintrittspreis

5 EUR / 3 EUR ermäßigt, Kinder bis 7 Jahre frei, Donnerstags: für alle Besucher frei

Kategorien

Samstag, 19.12.2020 - Montag, 01.03.2021 SINGEN SELBST BEWUSST

Kurzbeschreibung

Fotokounstprojekt Florian Schwarz in der Stadtgartengalerie


Veranstalter


Veranstaltungsort

Stadtgarten, direkt hinter der Stadthalle
Singen

Beschreibung

In Zeiten rasanter und umfassender Digitalisierung hat sich die Wahrnehmung von Arbeit und deren Wertigkeit stark verändert. Dieses Kunstprojekt richtet seine visuelle Aufmerksamkeit auf Formen von körperlicher Arbeit, die in unserer Gesellschaft manchmal als allzu selbstverständlich angesehen werden und daher nahezu „unsichtbar" geworden sind. Im Vordergrund steht das "BEWUSST machen" dieser relevanten Aufgabenbereiche. Das "Stolz sein können" auf die Bedeutung der Arbeit. Der Künstler Florian Schwarz porträtiert Menschen verschiedener Berufsgruppen im kommunalen Beschäftigungsverhältnis – jeweils fotografiert in ihren Arbeitspausen.

Die Installation SINGEN SELBST BEWUSST thematisiert Wertschätzung und Respekt gegenüber den „selbstverständlichen" Berufen, deren Portraits auf großformatigen Flächen ab 19. Dezember 2020 in der Stadtgartengalerie zwischen Stadthalle und Altem Stadtgarten präsentiert werden.

Dieses Kunstprojekt wendet sich an alle, denn in irgendeiner Weise partizipiert jede oder jeder an der Arbeit dieser Berufsgruppen, in vielen Fällen täglich. Daher bildet auch der gewählte Ausstellungsort im öffentlichen Raum - in der Stadtgartengalerie für alle jederzeit zugänglich – den idealen Rahmen für diese Kunstaustellung.

Da voraussichtlich wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie eine Ausstellungseröffnung vor Ort nicht möglich sein wird, soll im Rahmen der Podcastserie „Lochgucker" der Stadtverwaltung Singen ein Künstlergespräch mit Florian Schwarz geführt werden. Ein Kurzfilm über die Ausstellung und den Künstler ist ebenfalls geplant.

Die Idee, Organisation und Durchführung des Projektes ist eine Kooperation zwischen dem Kulturbüro der Stadt Singen, der Galerie Vayhinger und dem Kunstverein Singen.

Unterstützt wird die Kunstausstellung von der Thüga Energie GmbH, der 3A Composites GmbH und dem Rotary Club Radolfzell-Hegau.

Der Künstler Florian Schwarz studierte Fotografie an der Königlichen Kunstakademie Antwerpen und Dokumentarfilm-Regie am Edinburgh College of Art. Seine Arbeiten wurden international ausgestellt. Unter anderem im National Museum of Scotland, Goethe-Institut Hong Kong, Goethe-Institut Madrid, Noorderlicht Photofestival, Photo España, Forum für Fotografie Köln, Kunstmuseum Singen, Zeppelin Museum Friedrichshafen.

Seine fotografischen und multimedialen Projekte befassen sich vorwiegend mit Lebenswelten an den Rändern der Gesellschaft. In den vergangenen Jahren entstanden u.a. Projekte und Publikationen über Straßenkinder in Honduras, ein Langzeit-Portrait (über drei Jahre) eines indianischen Straßenmusikers in Nashville und ein mehrteiliger Werkzyklus (work-in-progress) zum Thema Europa. Ein gigantisches Kooperationsprojekt mit einer US-amerikanisschen Wissenschaftsstiftung führte Florian Schwarz in den vergangenen 4 Jahren zu astronomischen Observatorien in die entlegensten Regionen der Erde. Aus dieser Zusammenarbeit resultierte Schwarz' monographische Publikation "A handful of Dust", die 2019 im Kerber Verlag erschien (Deutscher Fotobuch-Preis 19/20 Silber, Herausgeber Galerie Vayhinger und Kunstmuseum Singen). Florian Schwarz lebt und arbeitet in Stahringen (Radolfzell).


Kategorien

Samstag, 22.05.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Sonntag, 23.05.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Samstag, 29.05.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Sonntag, 30.05.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Samstag, 05.06.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Sonntag, 06.06.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Samstag, 19.06.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Sonntag, 20.06.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Sonntag, 20.06.2021 - Sonntag, 12.09.2021 SCHAUT HER! Toni Schneiders.

Kurzbeschreibung

Eine Ausstellung in Kooperation mit der Stiftung F. C. Gundlach, Hamburg


Veranstalter


Veranstaltungsort

Kunstmuseum Singen
Ekkehardstr. 10
78224 Singen

Beschreibung

Toni Schneiders (1920-2006) zählt zu den großen stilprägenden Fotografen Deutschlands nach 1945. Mit seinen Weggefährten der Gruppe ›fotoform‹ und als Teil der Avantgardebewegung ›subjektive fotografie‹ hat er die Bildsprache der modernen Fotografie entscheidend erweitert.

2020 wäre der lange am Bodensee lebende Toni Schneiders 100 Jahre alt geworden. Die 2020 verschobene Ausstellung zeigt das Kunstmuseum Singen 2021. Sowohl die Ikonen als auch bis dato unveröffentlichte Motive werden in einer umfassenden, alle Werkgruppen berücksichtigenden Gesamtschau des großen Kamerameisters vorgestellt.

Eine Ausstellung in Kooperation mit der Stiftung F. C. Gundlach, die den Nachlass Toni Schneider betreut und umfassend aufgearbeitet hat.


Eintrittspreis

5 EUR / 3 EUR ermäßigt, Kinder bis 7 Jahre frei, Donnerstags: für alle Besucher frei

Kategorien

Samstag, 26.06.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Sonntag, 27.06.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Samstag, 03.07.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Sonntag, 04.07.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Samstag, 10.07.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Sonntag, 11.07.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Samstag, 17.07.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Sonntag, 18.07.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Samstag, 24.07.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien

Sonntag, 25.07.2021 11:00 - 17:00 Uhr KRIEG UND FRIEDEN - Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen

Kurzbeschreibung

Das Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix ist während der Pfingst- und bundestweiten Sommerferien an den Wochenenden für Besucher geöffnet!


Veranstalter


Veranstaltungsort

Rathaus Singen
Hohgarten 2
78224 Singen

Beschreibung

Das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix

Unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ist Singen am Hohentwiel ein besonderes Reiseziel. Im Rathaus der Stadt hat sich das einzige Wandbild des Malers erhalten. Mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zählt das Mahnbild »Krieg und Frieden« aus dem Jahr 1960 zudem zu den monumentalsten Werken, die Otto Dix geschaffen hat.

Auch in diesem Jahr ist das Wandbild wieder vom 22. Mai bis 12. September (am Wochenende vom 12. / 13. Juni geschlossen), d.h. zu den baden-württembergischen Pfingst- und zu den gesamtdeutschen Sommerferien, an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist. Unter den üblichen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, aktuell also mit Nasen-Mund-Bedeckung und unter Einhaltung der Abstandsregeln, kann das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins benachbarte Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Mehr zum Wandbild erfahren


Eintrittspreis

5,00 Euro/ 3,00 Euro ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Kombiticket Kunstmuseum Singen

Kategorien