Vortrag: „Förderliche Faktoren und praktische Tipps für Zivilcourage“

Digitaler Zoom-Vortrag am Mittwoch, 30. Juni, um 15 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich zu dieser kostenfreien Veranstaltung eingeladen

Seit zehn Jahren wird der Zivilcouragepreis der Stadt von der Singener Kriminalprävention (SKP) vergeben. Anlässlich des Jubiläumsjahres bietet die SKP zahlreiche Aktionen unter der Überschrift „Es gibt nie #ZUVIELCOURAGE“ an. Den Start macht ein digitaler Zoom-Vortrag unter dem Titel „Förderliche Faktoren und praktische Tipps für Zivilcourage“ am Mittwoch, 30. Juni, um 15 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich zu dieser kostenfreien Veranstaltung eingeladen (Dauer ca. 90 Minuten). Anmeldungen nimmt Marcel Da Rin von der SKP entgegen unter Telefon 07731/85-544 und 85-705 oder an skp@singen.de - man erhält dann rechtzeitig den Zugangslink.
 
Im Vortrag wird erläutert, was Zivilcourage bedeutet, wie man sie lernen kann und welche persönlichen, emotionalen und situativen Voraussetzungen erforderlich sind, um sich couragiert und erfolgreich für andere einzusetzen. Außerdem wird MUTI, ein neues Projekt zur Förderung von Zivilcourage in Singen vorgestellt. MUTI, die kleine lustige aber sehr selbstbewusste Figur steht für Mut. Mut zum Handeln, Mut zum Einschreiten, Mut zur Zivilcourage.
 
Die SKP will Menschen dazu ermutigen, Verantwortung für die friedliche Gestaltung ihres sozialen Umfelds zu übernehmen, Herausforderungen anzusprechen und gemeinsam mit Zivilcourage anzupacken.
 
Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.