Sportlerehrung in Singen

Die traditionelle Sportlerehrung der Stadt Singen findet am Freitag, 23. Februar, ab 18.30 Uhr in der Stadthalle Singen statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen; Einlass ab 17.30 Uhr; der Eintritt ist frei.

Der Turnverein Ludwigshafen präsentiert im Rahmen der Veranstaltung sein Können. Foto: A. Ribaudo
Der Turnverein Ludwigshafen präsentiert im Rahmen der Veranstaltung sein Können. Foto: A. Ribaudo

Die traditionelle Sportlerehrung der Stadt Singen findet am Freitag, 23. Februar, ab 18.30 Uhr in der Stadthalle Singen statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen; Einlass ab 17.30 Uhr; der Eintritt ist frei.

Oberbürgermeister Bernd Häusler, Bürgermeisterin Ute Seifried und der Vorsitzende des StadtSportVerbands Hubert Denzel werden rund 200 Sportlerinnen und Sportler für das Sportjahr 2023 in allen Kategorien der Stadt Singen auszeichnen und ehren. Auch eine Sonderehrung findet an diesem Abend statt.

Die sportliche Entwicklung in Singen ist übrigens äußerst erfreulich, sowohl in der Spitze als auch in der Breite. Die aktuellen Mitgliederzahlen für die Stadt Singen zeigen eine kontinuierlich steigende Tendenz.

Der Abend wird gestaltet von der Abteilung Sport, Bäder & Verwaltung der Stadtverwaltung Singen und moderiert von Stephan Glunk sowie musikalisch umrahmt von der Big Band des Friedrich-Wöhler-Gymnasiums aus Singen.

Das Unterhaltungs-Highlight sind zweifellos die Turner des TV Ludwigshafen, die ihr Können zweimal vorführen und dabei einen Ausschnitt aus ihrem erfolgreichen Programm der Weltmeisterschaft des vergangenen Jahres präsentieren werden.