Generationen-Workshop im Januar

Jung und Alt gestalten Zukunft

Einander zuhören und Ideen für die Zukunft entwickeln – das ist das Ziel des Generationenworkshops „Jüngere & Ältere – Gemeinsam geht’s voran“, der an zwei Tagen im Januar (25. und 28.) vom Seniorenbüro, der Abteilung Kinder und Jugend sowie der Schulsozialarbeit organisiert wird und zu dem junge Menschen ab 13 und ältere ab 60 Jahren eingeladen sind. Anmeldungen sind jetzt schon möglich.

Einander zuhören und Ideen für die Zukunft entwickeln – das ist das Ziel des Generationenworkshops „Jüngere & Ältere – Gemeinsam geht’s voran“, der an zwei Tagen im Januar (25. und 28.) vom städtischen Seniorenbüro, der Abteilung Kinder und Jugend sowie der Schulsozialarbeit organisiert wird und zu dem junge Menschen ab 13 und ältere ab 60 Jahren eingeladen sind. Anmeldungen sind jetzt schon möglich.

„Wir möchten die Begegnungen zwischen den Generationen ermöglichen und einander besser kennenlernen. Unter dem Motto ,Miteinander Füreinander‘ wollen wir gemeinsame Lösungsansätze und konkrete Projektideen für das generationenübergreifende Zusammenleben in Singen entwickeln“, nennt Anja Haaff vom Seniorenbüro die Ziele des geplanten Workshops. An zwei Tagen sollen dazu online Ideen entwickelt werden.

"Am Dienstag, 25. Januar, findet der Online-Workshop von 10 - 12 Uhr und am Freitag, 28. Januar, von 9.30 - 12 Uhr statt", so Jennifer Störk, Leiterin der Abteilung Kinder und Jugend. "Jeder Teilnehmer erhält auch eine Teilnahmebescheinigung", ergänzt Marietta Schons von der Schulsozialarbeit.

Wer teilnehmen möchte, benötigt lediglich Internet, einen PC oder Laptop sowie eine Webcam und ein Mikrofon (meist beides in Laptops integriert). Besondere Fähigkeiten oder Kenntnisse sind nicht erforderlich. Davor gibt es für alle, die wollen, einen kurzen Technikcheck und wer Hilfe im Umgang mit dem PC/Laptop benötigt, wird vorab unterstützt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmelden kann man sich bis zum 15. Januar bei Anja Haaff, Telefon 07731/85-560, anja.haaff@singen.de, oder Jennifer Störk, Telefon 07731/85-545, jennifer.stoerk@singen.de sowie bei Marietta Schons, Telefon 07731/959759, schons@schulsozialarbeit-in-singen.de.